07.10.2019 Gemeinderatskandidaten der Freien Wähler Hohenthann wurden nominiert

„Unsere Gemeinde – unsere Zukunft“

Hohenthann. Am Montag, den 07.10.2019 wurden die Gemeinderatskandidaten der Freien Wähler Hohenthann nominiert. Die Mitglieder des Ortsverbandes sprachen den 16 Kandidaten einstimmig ihr Vertrauen aus.

Zur Nominierungsversammlung im Gasthaus Vilser konnte der erste Vorsitzende des Ortsverbandes, Stefan Blechschmidt, nicht nur zahlreiche Mitglieder, sondern auch den Landrat Peter Dreier willkommen heißen. Sein Gruß galt auch den anwesenden Gemeinderäten, den Gemeinderatskandidaten und dem Ehrenvorsitzenden Sebastian Meier.

„Am 15. März 2020 finden die Kommunalwahlen für Bürgermeister und Gemeinderäte statt. Wir Freien Wähler wollen in Zukunft nicht nur den ersten Bürgermeister stellen, sondern auch eine hohe Anzahl an Gemeinderäten“, eröffnete Stefan Blechschmidt die Versammlung und bedankte sich im Rahmen seiner Ansprache besonders bei Bürgermeisterkandidat und zweitem Bürgermeister Rudi Zieglmayer. Er war in den vergangenen Wochen und Monaten mit großem Engagement im Gemeindegebiet unterwegs, um geeignete Kandidaten für das Amt des Gemeinderates zu gewinnen. „Dabei hast du tolle Arbeit geleistet, auf die du stolz sein kannst“, so Stefan Blechschmidt. „Wir können eine starke Truppe präsentieren, mit der wir gemeinsam für unsere Gemeinde in den kommenden Kommunalwahlkampf starten werden.“ Ziel sei es, miteinander eine zukunftsfähige, respektvolle und transparente Gemeindepolitik zu gestalten. Mit Perspektiven und im Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern aus allen Ortsteilen.

Gemeinsam stark

Rudi Zieglmayer informierte die Anwesenden über das wegweisende Wahlprogramm der Freien Wähler für die Gemeinde Hohenthann. Ihm sei es besonders wichtig, dass dieses gemeinsam mit allen Kandidaten erstellt wird. Der stellvertretende Landrat Fritz Wittmann zeigte sich von der Mannschaft und der positiven Stimmung begeistert. Er bedankte sich bei Rudi Zieglmayer und den Kandidaten für ihren Einsatz. „Man merkt, hier wächst eine gute Gemeinschaft zusammen.“ Nachdem sich die 16 Kandidaten aus den verschiedenen Ortsteilen der Gemeinde Hohenthann den Anwesenden kurz vorgestellt hatten, erfolgte schließlich die Abstimmung, bei der die Mitglieder des Ortsverbandes die Gemeinderatskandidaten der Freien Wähler einstimmig nominierten. Somit werden im März 2020 für die Freien Wähler Hohenthann – Platz 1 bis 16 – antreten:

  1. Rudi Zieglmayer, Ortsteil Andermannsdorf
  2. Werner Müller, OT Türkenfeld
  3. Alexandra Bauer, OT Weihenstephan
  4. Stefan Blechschmidt, OT Andermannsdorf
  5. Katrin Röckl, OT Schmatzhausen
  6. Simon Hopfensberger, OT Oberergoldsbach
  7. Andreas Krieger, OT Hohenthann
  8. Tanja Hollinger-Barfuß, OT Wachelkofen
  9. Martin Schwabl, OT Schmatzhausen
  10. Christian Weiß, OT Andermannsdorf
  11. Alexander Ernst, OT Türkenfeld
  12. Sabine Kermer-Prelicz, OT Hohenthann
  13. Christian Locher, OT Schmatzhausen
  14. Ingrid Kirner, OT Hohenthann
  15. Robert Hummel, OT Oberergoldsbach
  16. Johannes Zenger, OT Hohenthann.
Unsere Kandidaten mit Landrat Peter Dreier

Und sie alle sind sich einig.
„Es geht um unsere Gemeinde – unsere Zukunft.“

Kommunalwahl 2020

am Sonntag, den 15.03.2020
Wahl des Bürgermeisteramtes
und der Gemeinderäte

UNSERE GEMEINDE
UNSERE ZUKUNFT

Hier finden Sie Informationen
der Freien Wähler in der Gemeinde Hohenthann
zur Kommunalwahl 2020.
Die Informationen werden laufend ergänzt.

Redaktionsstand: 05.12.2019

Links in das Internet:
Bayern Wahlrecht
Bundeszentrale für politische Bildung

Sozial Media
Besuchen Sie auch folgende Links der Freien Wähler in Hohenthann.

Facebook klick hier
Instagram klick hier


Unser Kandidat für das Bürgermeisteramt
Rudi Zieglmayer, Andermannsdorf

2. Bürgermeister und Gemeinderat
1. Kommandant FFW Andermannsdorf-Kirchberg
3. Stellvertretender Vorsitzender Kreisfeuerwehrverband Landshut
Stellvertretender Vorsitzer Freie Wähler Hohenthann
ledig, 45 Jahre
Ringberater des LKV Bayern e.V.

Unsere Kandidaten für den Gemeinderat:

01
Rudi Zieglmayer
Andermannsdorf
Angestellter
LKV München
45 Jahre
02
Werner Müller
Türkenfeld
Dipl. VwW.(FH)
Kriminalbeamter
54 Jahre
03
Alexandra Bauer
Weihenstephan
Verwaltungungs-angestellte
48 Jahre
04
Stefan Blechschmidt
Andermannsdorf
Notfallsanitäter
43 Jahre
05
Katrin Röckl
Schmatzhausen
Werkstoffprüferin
37 Jahre
06
Simon Hopfensberger
Oberergoldsbach
Projektingenieur
26 Jahre
07
Andreas Krieger
Hohenthann
Kaminkehrermeister
Energieberater
38 Jahre
08
Tanja Hollinger-Barfuß
Wachelkofen
Reitpädagogin
36 Jahre
09
Martin Schwabl
Schmatzhausen
Vorentwickler
43 Jahre
10
Christian Weiß
Andermannsdorf
Regierungsamtmann
37 Jahre
11
Alexander Ernst
Türkenfeld
Einkäufer
38 Jahre
12
Sabine Kermer-Prelicz
Hohenthann
Krankenschwester
58 Jahre
13
Prof. Dr. Christian Locher
Schmatzhausen
Hochschulprofessor
43 Jahre
14
Ingrid Kirner
Hohenthann
Dipl. Sozialpädagogin (FH)
52 Jahre
15
Robert Hummel
Oberergoldsbach
Postbeamter
45 Jahre
16
Johannes Zenger
Hohenthann
Bauingenieur (FH)
37 Jahre

Unsere Wahlveranstaltungen 2020

Donnerstag
09.01.2020
19.30 Uhr
Auftakt-
veranstaltung
TürkenfeldGasthaus Müller
Dienstag
14.01.2020
19.30 Uhr
Informations-versammlungWeihenstephanHatzl Stadl
Donnerstag
16.01.2020
19.30 Uhr
Informations-versammlungWachelkofenGasthaus Veitl
Donnerstag
23.01.2020
19.30 Uhr
Informations-versammlung
Jungwähler ab 18
HohenthannBrauerei Gasthof
Dienstag
28.01.2020
19.30 Uhr
Informations-versammlungGrafenhaunGasthaus Heckner
Donnerstag
06.02.2020
19.30 Uhr
Informations-versammlungEberstallGasthaus Pitzl
Dienstag
11.02.2020
19.30 Uhr
Informations-versammlungOberergoldsbachGasthaus Kammermeier
Dienstag
18.02.2020
19.30 Uhr
Informations-versammlungSchmatzhausenGasthaus Pichlmeier
Donnerstag
05.032020
19.30 Uhr
Abschluss-
veranstaltung
HohenthannGasthaus Vilser

Unser Wahlprogramm, unsere Ziele
01.12.2019
Unsere Informationsblätter können Sie hier unten herunterladen .

Unsere Ziele im Detail
07.12.2019: Weitere Informationen folgen.

Leben und Wohnen
Infrastruktur

Leben und Wohnen

  • Leben und Wohnen
    • Schaffung von bedarfsgerechten Wohnungen für Jugend und Senioren
    • Bezahlbarer Wohnraum in kleinen Wohngebieten, sowie eine geordnete Nachverdichtung
    • Dosierte Bauplatzvergabe, bevorzugt an einheimische Bürger
    • Senkung des Energieverbrauchs in öffentlichen Gebäuden
    • Flächendeckende Umstellung auf LED-Straßenbeleuchtung
    • Nahversorgung sichern
    • Erhalt unserer Grundschule

Infrastruktur

  • Infrastruktur
    • Erhalt und bedarfsgerechte Instandsetzung der Gemeindestraßen
    • Ausbau flächendeckendes Radwegenetz
    • Pflege und Instandhaltung der öffentlichen Flächen
    • Unterstützung nachhaltiger Energiequellen bei Erzeugung und Verbrauch
    • Verbesserung der gemeindlichen Schulbuslinien
    • Enge Zusammenarbeit mit dem Landkreis zur Ausweitung des ÖPNV.
    • Ansiedlung von Gewerbebetrieben